Behandlungen

Wer „Aaah“ sagt,
sollte auch „integrative
Kieferorthopädie“ sagen.

Die Kopf- und Kieferregion ist ein wichtiger Teil unseres Systems und eine Fehlstellung des Kiefers hat oft negative Auswirkungen auf den gesamten Körper. Gleichzeitig können Fehlhaltungen auch den Kiefer und die Zähne negativ beeinflussen.

Aus diesem Grund betrachten wir bei Fehlstellungen immer auch fächerübergreifend unser myofasziales und neuromuskuläres System – und behandeln bei Bedarf nicht nur die Probleme, sondern auch die Ursachen.

Diesen ebenso innovativen wie spannenden Therapieansatz entwickeln wir seit über 10 Jahren laufend weiter und erzielen gemeinsam mit unseren PatientInnen Erfolge, die sich sehen lassen können – teilweise schon von Weitem.

Termin vereinbaren
Lächelnder Mann mit schönen Zähnen
Frau bei Untersuchung mit Zahnspange

Zahnspangen
für Erwachsene

Wenn eine Fehlstellung der Zähne das Lächeln trübt oder sich sogar negativ auf Ihre Gesundheit auswirkt, ist eine Zahnspange auch im Erwachsenenalter absolut zu empfehlen. Neben der klassischen Zahnspange und den durchsichtigen Aligner-Schienen haben wir uns auf die Lingualzahnspange spezialisiert. Diese liegt an der Innenseite der Zähne und ist somit praktisch unsichtbar. Sie liefert hervorragende Ergebnisse, ohne Ihr Lächeln zu beeinträchtigen.

Um etwaigen Verspannungen vorzubeugen, die während der Zahnregulation auftreten können, arbeiten wir in der Praxis eng mit OsteopathInnen zusammen.

Termin vereinbaren
Mädchen mit schönen geraden Zähnen isst eine Kirsche
Kind bei Zahnarzt Untersuchung mit einem Stofftier

Zahnspangen
für Kinder
und Jugendliche

Durch die starken Veränderungen im Wachstum sollten Kinder und Jugendliche regelmäßig kieferorthopädisch untersucht werden, um Fehlentwicklungen frühzeitig erkennen und vorbeugen zu können. Eine Untersuchung mit ca. 5 Jahren, eine mit ca. 8 und eine ab 11 tut nicht weh und auftretende Fehlstellungen können mit der richtigen Zahnspange schnell und unkompliziert korrigiert werden. Ihr Kind wird es Ihnen später danken.

Termin vereinbaren

Kiefergelenkstherapie bei CMD

Das Beschwerdebild bei Craniomandibulärer Dysfunktion kann vielfältig sein: Vom unangenehmen Knacken der Kiefergelenke bis zu Migräne und Nackenschmerzen. Eine CMD kann durch einen Fehlbiss, chronische Verspannungen, stille Entzündungen (silent inflammation) oder anderen Fehlhaltungen des Systems verursacht werden. In der neuromuskulären Zahnheilkunde werden Fehlstellungen mittels muskulär ausgeglichenen Aufbissschienen nachhaltig nach dem Konzept der Myozentrik behandelt. Wenn nötig begleitet durch Osteopathie und Physiotherapie und in Zusammenarbeit mit ÄrztInnen mit Zusatzausbildung Neuraltherapie.

Physiotherapie und Osteopathie

Der Kiefer und die Zähne sind ein wichtiges Teil unseres Systems. Sie sind oft Ursache oder Indikator für Fehlstellungen und Spannungen des sensiblen Bewegungssystems. Aus diesem Grund arbeiten wir in der Praxis Kieferorthopädie am Parlament fächerübergreifend mit OsteopathInnen und PhysiotherapeutInnen zusammen. Das bedeutet für uns einen schnellen und unkomplizierten Austausch von Fachwissen – und für Sie noch mehr Expertise ohne zusätzlichen Aufwand. Und ein sichtbar und spürbar besseres Ergebnis.

Neuraltherapie

Neuraltherapie ist die diagnostische und therapeutische Infiltration mit Lokalanästhetika und wird in der Kieferorthopädie und Kiefergelenkstherapie vor allem bei Narben nach Zahnoperationen oder an Stellen mit wiederkehrenden Entzündungen angewandt. Ziel der Neuraltherapie ist es, mittels der entzündungshemmenden Wirkung von Lokalanästhetika regulatorisch in den Organismus einzugreifen und „Störsender“ zu behandeln, die etwa durch Narben auftreten können. Uns wurde das Diplom für Neuraltherapie von der Österreichischen Ärztekammer verliehen und wir arbeiten mit zertifizierten NeuraltherapeutInnen zusammen.

Die Gratiszahnspange in der Wahlkieferorthopädie

Wenn Ihr Kind einen gewissen Schweregrad des Fehlbisses hat (IOTN Klassifizierung 4 und 5), übernimmt die Krankenkasse einen erheblichen Anteil an den Behandlungskosten. Wir informieren Sie dazu gern.

Alle Leistungen im Überblick

Festsitzende Zahnspange

Innenliegende Lingualzahnspange

Aligner-Schiene

Gratiszahnspange

Myozentrikschiene

Mundhygiene

Bleaching

Techniktraining

Begleitende Physiotherapie

Begleitende Osteopathie

Zusätzlich arbeiten wir mit einem breiten Netzwerk aus allgemeinen und spezialisierten ÄrztInnen und ZahnärztInnen zusammen, um Ihnen die bestmögliche Behandlung und Expertise zu garantieren.

SOS Zahnspangennotfall

In Notfällen wenden Sie sich bitte an den kieferorthopädischen Notdienst der Universitätszahnklinik Wien

Notdienst der Universitätszahnklinik Wien
Sensengasse 2a, 1090 Wien

Samstag, Sonntag und Feiertag:
8:30 – 12:30 Uhr